Tauchbasis

Die Tauchbasis liegt in Malendure im Westen von Basse Terre direkt im Costeau Schutzgebiet und besitzt drei Tauchboote. Vorgelagert befinden sich die Ilets Pigeon. Sie bietet Tauchkurse aller Stufen und begleitet Tauchgänge mit kompletter Ausrüstung zu den faszinierenden Tauchplätzen rund um die Insel an. Getaucht wird mit 15l-, 12l-, 10l-, 7,5l- und 6l-Stahlflaschen.

Tauchausbildung

Ausgebildet wird nach PADI-Richtlinien. Akzeptiert werden auch andere Ausbildungen.

Sprache

Französisch und Englisch

Tauchplätze

Die schönsten Tauchplätze der Insel liegen nur 5 Bootsminuten von der Tauchbasis entfernt. Es gibt 12 verschiedene Plätze, Nachttauchplätze und Wracktauchplätzte. In einem 25 km langen Korallenriff erwarten Sie einmalige Tauchplätze wie zum Beispiel "Sec de Raies", die Rochenuntiefe, "La Chaminée", der Kamin oder "L'arche", der Bogen. Besonders gut möglich ist niveauvolles Strömungstauchen. Durch die Strömung gibt es viele gelbe und schwarze Gorgonien, Rochen und Baracudas. Am L'arche gibt es eine unglaubliche Vielfalt an Fischen und kleine Schildkröten.

Tauchablauf

Es gibt täglich 10:00, 12:30 und 15:00 Ausfahrten zu Einzeltauchgängen. Ausfahrten zum Wracktauchen erfolgen morgens 08:00. Nachttauchgänge werden zwei Mal in der Woche angeboten.

Günstig gelegene Unterkünfte

Angebotsanfrage

hiermit bestätige ich die DatenschutzerklärungDatenschutzerklärung gelesen und akzeptiert zu haben!

Zum Seitenanfang