Karibik wie aus dem Bilderbuch erleben Sie auf der zweigeteilten Insel St. Maarten. Umsäumt von weißen Sandstränden und umgeben vom Karibischen Meer bietet die Insel optisch genau das, was man erwartet. Ebenso kontrastreich ist die in der südlichen Karibik gelegene Insel Curaçao, die Sie mit Inselair täglich erreichen. Überall sieht und spürt man die niederländischen Wurzeln.
St. Maarten erreichen Sie mit Air France oder KLM täglich. Dir Rüreise von Curaçao ist mit KLM ebenfalls täglich möglich. Gern passen wir die Aufenthalte auf beiden Inseln Ihren Wünschen an.


1.-6. Tag: St. Maarten

St. Maarten hält optisch genau das bereit, was man von einer Karibikinsel erwartet: weiße Traumstrände, Buchten in denen Jachten ankern, Berge, grüne Landschaften, bunte Ortschaften, weiße Kreuzfahrtschiffe... Mitten über die Insel verläuft die einzige Grenze zwischen den Niederlanden und Frankreich. Man kann sie jederzeit frei passieren. Sie teilt die ca. 94 km² große Insel auch tatsächlich in zwei völlig unterschiedliche Teile. Der Niederländische Teil mit der Hauptstadt Phillipsburg ist eher etwas für die, die größere Hotels mit allen erdenklichen Annehmlichkeiten mögen, gern ein aufregendes Nachtleben genießen. Optisch karibischer mit kleineren Hotels präsentiert sich der Französische Teil mit der Hauptstadt Marigot. In den Restaurants dominiert, gepaart mit allen Raffinessen der Französischen, die karibische Küche. Ihr Hotel, das La Plantation, liegt im französischen Teil der Insel in Fußwegnähe zur Orient Bay.
Auf einer deutschsprachig geführten Tagestour erhalten Sie einen Überblick über die Sehenswürdigkeiten der Insel. Erster Stopp ist das auf einer Halbinsel gelegene Fort Amsterdam mit faszinierendem Blick über die Little Bay und die Great Bay. Das Stadtzentrum von Philipsburg erkunden Sie zu Fuß. Entlang der Frontstreet mit ihrem karibischen Flair kommen Sie unter anderem am Court House, am ehemaligen St. Rose Hospital und am St. Maarten Museum vorbei. Mit dem Auto geht es weiter in den Französischen Teil der Insel. Am Coralita Beach, einem naturbelassenen Strand, gibt es einen Aussichtsturm, der neben der Aussicht auf das Meer Schautafeln mit Wissenswertem zu Flora und Fauna der Strandregion bietet. Auf der Schmetterlingsfarm bekommen Sie einen Eindruck von den vielen verschiedenen farbenfrohen Exemplaren. In Grand Case, einem kleinen Ort mit karibischer Architektur genießen Sie ein inseltypisches Mittagessen. Unterwegs zur französischen Hauptstadt Marigot besuchen Sie Carib Isle Plantation, eine Wassermelonenplantage. Nach dem faszinierenden Blick vom geschichtsträchtigen Fort Luis besuchen Sie das Museum in Marigot. Der letzte Programmpunkt des Tages ist ein Halt an der Sunset Bar. Das ist die Bar, die an Stelle der Preise die Landezeiten der Flugzeuge auf der Tafel hat und wo man gefahrlos selbst ein imposantes Foto eines landenden Flugzeugs schießen kann.

6.-11. Tag: Curaçao

In der südlichen Karibik gelegen ist Curaçao die größte der ABC-Inseln. Auf der farbenfrohen Insel lohnt die Hauptstadt Willemstad mit ihren pastellfarbenen Häusern im holländischen Kolonialstil einen Spaziergang. Curaçao bietet neben vielen kleineren Sandstrandbuchten sehr schöne vorgelagerte Korallenriffe, in denen man zum großen Teil direkt vom Strand aus hervorragend Tauchen und Schnorcheln kann. Das Meeresaquarium an der Cornelis Baai umfasst in 45 Aquarien nahe zu alle karibischen Fische. Auch das Inselinnere lädt mit dem Sint Christoffelberg Nationalpark und den Kalksteinhöhlen von Hato zu Ausflügen ein.
Auf Curaçao führt Sie eine deutschsprachig geführte Tagestour zu den interessantesten Ecken der Insel. Sie erfahren, wie der weltbekannte Blue Curaçao Likör hergestellt wird. Auf der Fahrt über die Insel lernen Sie die Flora und Fauna kennen, kommen vorbei an liebevoll restaurierten Landhäusern und haben immer wieder den Blick auf das Meer. Nach einem inseltypischen Mittagessen besuchen Sie die bunte Galerie der einheimischen Künstlerin Nena Sanchez. Den Tag beschließt ein Besuch im Fort Nassau, von wo Sie einen herrlichen Blick auf die Hauptstadt Willemstad mit ihren farbenfrohen Häusern, den Hafen und das Meer haben.
An einem weiteren Tag erkunden Sie die Hauptstadt Willemstad mit ihrer typisch holländisch-karibischen Architektur zu Fuß. Dabei führt Sie der deutschsprachige Stadtrundgang in die liebevoll restaurierte Altstadt. Sie erfahren die Geschichte des Hotels Kura Hulanda und erleben die Hafenfront an der St. Anna Baai mit dem quirligen Kreuzfahrthafen und dem schwimmenden Markt in einem Seitenarm.

Eingeschlossene Leistungen:

  • 5 Übernachtungen mit Frühstück in einem Studio im Hotel La Plantation **** auf St. Maarten
  • 5 Übernachtungen mit Frühstück in einem Ocean View Zimmer im Lions Dive & Beach Resort **** auf Curaçao
  • deutschsprachig geführte Ausflüge gemäß Beschreibung
  • der Flug St. Maarten - Curaçao
  • alle notwendigen Transfers

Preis pro Person ab € 1957,-


Angebotsanfrage

hiermit bestätige ich die DatenschutzerklärungDatenschutzerklärung gelesen und akzeptiert zu haben!
 
Zum Seitenanfang