Der Nationalpark Corcovado befindet sich im Süden Costa Ricas auf der Osa Halbinsel. Der 1975 gegründete Nationalpark schützt einen der größten Abschnitte pazifischen Regenwalds in Amerika. Insgesamt umfasst der Park acht verschiedene Vegetationszonen vom Sumpfwald bis zum Bergwald. Da diese Region besonders regenreich ist, gibt es auch eine vielfältige Fauna mit über 400 Vogelarten, Jaguaren und Tapiren.


1. Tag: Die Halbinsel Osa

Die abenteuerliche Anreise erfolgt zur Landepiste Drake Bay per Flug oder mit dem Mietwagen bis Sierpe und von da mit einem Boot entlang der Pazifikküste zur Bucht, an der die Lodge liegt. Nach dem Mittagessen erkunden Sie mit Ihrem Guide das Naturreservat Río Claro. Eine kurze Wanderung bringt Sie zur Mündung des gleichnamigen Flusses zum Baden.

2. Tag: Erkundungen im Nationalpark Corcovado

Heute erkunden Sie während einer ganztägigen Tour den Nationalpark Corcovado auf der Osa Halbinsel. Per Boot entlang der Küste erreichen Sie die nördlichste Rangerstation San Pedrillo. Von hier geht es zu Fuß auf einer etwa dreistündigen Wanderung durch den Nationalpark. Nach einem Picknick-Mittagessen in der Rangerstation besuchen Sie noch einen Wasserfall.

3. Tag: Ausflug zur Isla del Caño

Am dritten Tag lernen Sie die vorgelagerte, etwa 326 ha große Isla del Caño auf einer Tagestour kennen. Die felsige, unbewohnte Insel bietet neben abgeschiedener Natur vor allem Tauchern und Schnorchlern eine faszinierende Unterwasserwelt mit Korallen- und Felsformationen. Sehr häufig lassen sich hier auch Wale und Delfine beobachten. Die Bootsfahrt zur Isla del Caño dauert etwa eine Stunde. Die Insel kann aus Gründen des Naturschutzes im Moment nicht betreten werden. Bis zur Rückfahrt am Nachmittag bleibt Zeit zum Baden und Schnorcheln.

4. Tag: Rückfahrt

Nach dem Frühstück bringt Sie ein Bootstransfer wieder nach Drake Bay oder Sierpe, von wo Sie Ihre Rück- oder Weiterreise antreten.


An- und Abreisemöglichkeiten:

  • Am einfachsten erfolgt die Anreise mit dem Flugzeug von San José aus.
  • Wenn Sie im Anschluss nicht gleich wieder nach San José zurück fliegen möchten, können Sie auch in Palma Sur einen Mietwagen übernehmen und zu den Stränden am Zentralpazifik weiter fahren.

Eingeschlossene Leistungen:

  • 3 Übernachtungen mit Vollpension in einem Standard Zimmer wahlweise in der Punta Marenco Lodge oder in der Poor Man's Paradise Lodge (am zweiten und dritten Tag gibt es ein Picknick-Mittagessen)
  • englischsprachig geführte Ausflüge wie beschrieben
  • Bootstransfer ab/bis Sierpe oder Drake Bay durch die Lodge

Nicht im Preis enthalten:

  • An- und Abreise nach Sierpe oder Drake Bay
  • Ausreisesteuer in Costa Rica von derzeit etwa 29,- USD

Preis pro Person im Doppelzimmer ab € 585,-


Angebotsanfrage

hiermit bestätige ich die DatenschutzerklärungDatenschutzerklärung gelesen und akzeptiert zu haben!
Zum Seitenanfang